"Digitalisierung muss ethisch gestaltet werden"

Vortrag des Kirchenpräsidenten Volker Jung in Bingen

Die Digitalisierung der Welt schreitet rasant voran. Zeit zu fragen, ob und wie diese Digitalisierung ethisch gestaltet werden kann.

Der Präsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Pfarrer Dr. Volker Jung, hat sich als Medienbischof der Evangelischen Kirche in Deutschland intensiv mit der digitalen Transformation unserer Lebenswelt auseinandergesetzt. Aus diesem Grunde lädt die Volkshochschule Bingen zusammen mit den evangelischen Kirchengemeinden Bingens und der Technischen Hochschule Bingen zur

Eröffnung des neuen VHS-Semesters
am 5.2.2020 um 19:00 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr)
in die TH-Bingen zu einem Vortrag des Kirchenpräsidenten ein.

„Digitalisierung“, so der Theologe Jung, „darf nicht zu einer Herrschaft von Menschen über Menschen werden und schon gar nicht zu einer Herrschaft von Maschinen über Menschen. Der Blick auf die Digitalisierung vom biblischen Menschenbild aus kann helfen, Gefahren zu erkennen und Möglichkeiten zu nutzen.“ Zu den Fragen, die im Vortrag diskutiert werden, gehören außerdem:

  • „Worin liegen die ethischen Herausforderungen der Digitalisierung in unserer Gesellschaft?
  • Inwieweit verändert die Digitalisierung unser Wertesystem?“

Zu der Veranstaltung werden ein Glas Wein und ein Imbiss gereicht. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung kann auch im Livestream auf dem YouTube Kanal der VHS (vhs-bingen.de) mitverfolgt werden.

Anmeldung
Eine Anmeldung bei der Volkshochschule und Musikschule Bingen ist erforderlich.
Telefon: 06721 308850, E-Mail: service@vhs-bingen.de, www.vhs-bingen.de

Veranstaltungsort
Technische Hochschule Bingen, Campus Büdesheim, Raum 101, Gebäude 5, Berlinstraße 109, 55411 Bingen

Datum und Uhrzeit: 

Mittwoch, 5. Februar 2020 - 19:00 bis 20:00

Ort: 

TH Bingen, Campus Büdesheim, Berlinstraße 109, 55411 Bingen

Kontakt: 

Ev. Dekanat Ingelheim-Oppenheim